Springe zum Inhalt →

Günterfelsen

Genau zwischen der Donauquelle und dem Aussichtsturm am Brend liegen riesige Granitmurmeln im Wald.
Weil die erste geschichtliche Erwähnung von Lehensmann Cunrat Günter berichtet, der den nahe gelegenen Hof bewirtschaftete, wurden die Felsen kurzerhand nach ihm benannt.
Freigelegt wurden die Murmeln erst kürzlich – während der letzten Eiszeit.

Veröffentlicht in Schwarzwald